Reise zum Mond

Mondreise für 1,5 Milliarden Dollar oder 1,16 Milliarden Euro Ehemalige Mitarbeiter der US-Raumfahrtbehörde NASA haben am Donnerstag die Gründung eines Unternehmens bekannt gegeben, das erstmals eine Mondreise – auch für Privatpersonen ca. ab dem Jahr 2020 verkaufen will. Die Reisekosten für Nicht-Astronauten ins All für den Hin- und Rückflug für zwei Personen einschließlich Spaziergang auf dem Mond veranschlagt die Firma Golden Spike 1,5 Milliarden Dollar (1,16 Milliarden Euro).
„Golden Spike Company ist das erste Unternehmen, das regelmäßige Forschungsexpeditionen auf dem Mond anbieten will und das ab Ende des Jahrzehnts“, erklärten die Firmengründer. Zu ihrer Zielgruppe gehören nach eigenen Angaben vor allem Länder und Firmen mit Interesse an der Erkundung des Erdtrabanten.

Präsident von Golden Spike ist Alan Stern, ehemaliger Vize-Direktor für Wissenschaft bei der NASA. Zu den Beratern der Firma gehören auch Politiker wie der frühere Repräsentantenhaus-Chef Newt Gingrich und Bill Richardson, der ehemalige US-Botschafter bei der UNO und Energieminister unter Ex-Präsident Bill Clinton.


Flug billig buchenHotels

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.